Über die Import Funktion können zuvor exportierte IRControl Konfigurationen wieder importiert werden.

Beim Import eines „Full Backup“ werden die installierten Daten vorgängig ganz gelöscht und das Backup danach eingespielt.

Werden Daten aus einem einfachen Export eingelesen, so bleibt die aktuell vorhandenen Daten bestehen und nur Daten mit gleicher ID werden gegebenenfalls überschrieben (das kann beeinflusst werden).

Eine Backupdatei (ZIP) kann über die Funktion „Load“ von der SDCard gelesen werden, danach wird der Inhalt auf dem linken Teil visualisiert. Sind keine Fehler der Datenkonsistenz vorhanden, so kann der Import über die Funktion „Process“ verarbeitet werden.

Wird die Import-Seite angezeigt, so befindet sich das IRControl System im Empfangmodus um Daten per Wifi Direct von einem andern Android Device mit  IRControl System zu erhalten. Daten, die so empfangen wurden, werden analog angezeigt und importiert.

Sind Inkonsistenzen in den Daten vorhanden (z.B. eine importierte Page hat Referenzen auf ein Device, welches weder im Import ist noch auf der Installation bereits existiert), so können die über die Editfunktion  bearbeitet und gelöst werden.

Folgende Symbole zeigen dabei allfällige Probleme auf:

Es sind keine Inkonsistenzen vorhanden. Das Objekt wird importiert
Es sind Dateninkonsistenzen vorhanden. Das Objekt kann trotzdem importiert werden. Einzelne Referenzen (z.B. Actions auf einem Button) werden aber nicht funktionieren. Über die Editfuntkion können die Referenzen jedoch bearbeitet und die Inkonsistenzen behoben werden.
Es liegt ein Konsistenzfehler vor. Der muss korrigiert werden, ansonsten der Import nicht verarbeitet werden kann.
Es existiert bereits ein Objekt mit dieser ID. Das bestehende Objekt wird überschreiben. Die ID kann über die Edit-Funktion aber auch geändert werden. Das Objekt nicht zu importieren ist ebenfalls möglich.
Es existiert ein Objekt mit dieser ID. Die ID des zu importierenden Objekt wurde aber geändert womit es mit der neuen ID importiert wird. Das bestehende Objekt wird nicht überschrieben.
Es bereits existiert ein Objekt mit dieser ID, das Objekt wird jedoch nicht importiert und somit das bestehende nicht überschrieben.