Für jeden Sensor, welchen Sie auf dem Global Caché Relais abfragen möchten, muss ein Sensor Device erfasst werden

Wählen Sie dazu den vorgängig erfassten Global Caché iTach Gateway aus und vergeben Sie eine eindeutige ID.

Für die Konfiguration mit dem iTach Flex Gerät ist die iTach Module ID immer 2. Für andere Geräteserien konsultieren Sie ihr Benutzerdokumentation von Global Caché. Der iTach Port spezifiziert von welchem Sensor sie den Zustand ermitteln wollen (1 – 4).

Die Konfiguration von Notify Port und Interval ist optional, es müssen jedoch gegebenenfalls beide Werte gesetzt sein. Ist diese Option konfiguriert, so sendet das Global Caché Gerät periodisch (Interval) an die Netzwerkadresse 239.255.250.250 (Broadcastadresse) an den konfigurierten Port einen UDP Command. Die Intervallzeit kann dabei durch den entsprechenden Parameter konfiguriert werden (Sekunden). Das IRControl System fängt dieser Netzwerk Broadcast ab und generiert daraus einen System Event (Sender: Device ID, Property: „state“, value: 0 oder 1). Beachten Sie, dass das Android System keine Broadcasts empfängt, wenn es sich im Ruhezustand befindet.

Alternativ zur Konfiguration eines Notify Ports, kann der Command „state“ abgefragt bzw. ausgelöst werden, welcher den Status des Sensors ebenfalls ermittelt  und einen entsprechenden System Event auslöst.