Der Interne Infrarotsender eines Android Gerätes wird über den IRBlaster Gateway angesteuert.


Aktuell wurde der IRBlaster Gateway mit Geräten von Samsung getestet. Beachten Sie, dass der Infrarotsender anderer Hersteller (LG, HTC, Sony) zum Teil nicht über die Betriebssysteminterne Funktionalität von Android (ConsumerIrManager) sondern über herstellerspezifische Schnittstellen angesprochen werden. Diese Geräte werden mit diesem Gateway nicht unterstützt.

Für die Infrarotschnittstelle von Geräten der Marke Sony steht ein eigener Gateway (Sony Gateway) zur Verfügung.


Zur Konfiguration des IRBlasters muss ein entsprechender Gateway erfasst werden.

Für die Defintion des Gateways auf dem IRControl System muss lediglich noch eine ID erfasst werden.

Es kann pro IRControl Installation jeweils nur ein IRBlaster Gateway erfasst werden.

Die Steuercodes für die Infrarotsteuerung müssen beim zu steuerenden Geräte (Device) hinterlegt werden. Ein Steuercode kann enweder als Pronto HEX Code oder als  Protokoll-Definition hinterlegt werden. Um die Steuercodes, welche aus Protokoll-Definitionen generiert werden zu testen, steht beim Gateway die entsprechende Funktionalität (Send Test) zur Verfügung.

Geben Sie dazu Protkoll, Device, Subdevice (falls vorhanden) und Funktionsnummer des Infrarotbefehls ein. Durch drücken des Send Knopfes wird die Information in ein Pronto HEX Code umgerechnet und an Ihr IrDroid Device gesendet.

Die Steuercodes für Ihre Heimelektronikgeräte erhalten sie gegebenenfalls beim Hersteller oder auf einschlägigen Internetseiten (z.B. Global Caché) zu diesem Thema.