Der IrDroid USB Transceiver wird von IRControl unterstützt. Dazu muss ein entsprechender Gateway erfasst werden.

Für die Defintion des Gateways auf dem IRControl System muss lediglich noch eine ID erfasst werden.

Es kann pro IRControl Installation jeweils nur ein IrDroid Gateway erfasst werden.

Beim Initialisieren des Gateways erscheint vom Android Betriebssystem eine Meldung betreffend des Zugriffs auf das USB Device. Der Zugriff kann entweder einmalig oder ständig vergeben werden. Ist IrDroid USB Transceiver ständig mit IRControl verknüpft wird beim Einstecken automatisch IRControl gestartet. Diese Einstellung kann in der Systemkonfiguration von Adroid (Apps / Standardmässiges öffnen) wieder gelöscht werden.

Die Steuercodes für die Infrarotsteuerung müssen beim zu steuerenden Geräte (Device) hinterlegt werden. Ein Steuercode kann enweder als Pronto HEX Code oder als  Protokoll-Definition hinterlegt werden. Um die Steuercodes, welche aus Protokoll-Definitionen generiert werden zu testen, steht beim Gateway die entsprechende Funktionalität (Send Test) zur Verfügung.

 

Geben Sie dazu Protkoll, Device, Subdevice (falls vorhanden) und Funktionsnummer des Infrarotbefehls ein. Durch drücken des Send Knopfes wird die Information in ein Pronto HEX Code umgerechnet und an Ihr IrDroid Device gesendet.

Die Steuercodes für Ihre Heimelektronikgeräte erhalten sie gegebenenfalls beim Hersteller oder auf einschlägigen Internetseiten zu diesem Thema. Die Implementation des IrDroid USB Transceivers in IRControl ermöglicht es jedoch auch Infrarot Sequenzen anzulernen. Mehr darüber erfahren Sie im Kapitel IrDroid Device.