Das Composite ist eine Element dessen Eigenschaft es lediglich ist, andere Elemente zu enthalten. Das kann entweder verwendet werden, um andere Layoutelemente mit einer farbigen Fläche zu hinterlegen, oder auch um ganze Gruppen von Layoutelementen ein- und auszuschalten (siehe hierzu auch das Kapitel Events).

Control Attribute

ID Optionales Attribut. Braucht es nur für ganz spezielle Anwendungen.
Edit in Layouteditor Durch Drücken des Buttons wird ein weiterer Layouteditor mit dem Composite und dessen enthaltenen Steuerelementen geladen. Das Composite kann nun ganz normal wie eine Layout Page bearbeitet werden. Nach Beendigung wird der geänderte Inhalt in den aufrufenden Layouteditor übernommen.
Sub Controls Layoutelemente innerhalb des Composites. Die x- und y-Koordinate des Layouts vom Sub-Control bezieht sich dabei auf die Position im Composite.

Layout Attribute

Die Layout Attribute eines Controls sind im Kapitel Control Layout beschrieben.

Actions

Ist auf dem Composite eine Action definiert, so können auf den darin enthaltenen Layoutelemente nicht auch noch Actions definiert werden. Für folgende Triggers können Actions definiert werden:

click Antippen der Schaltfläche
longclick Antippen und gedrückt halten der Schaltfläche
timing Die Action wird wiederholt ausgeführt, solange die Schaltfläche gedrückt wird. Dies macht vor allem für die Lautstärkeregelung von Geräten Sinn (Bei Verwendung eines Logitech Harmony Hubs unbedingt diesen Trigger für die Lautstärkenregelung verwenden).
onstart Wird beim Erstellen des Layouts während dem Initialisieren des Composites aufgerufen.

Mehr zu Actions erfahren Sie im Kapitel Actions.

Events

Folgende Attribute können durch den Eventhandler manipuliert werden:

bgcolor Farbdefintion Hintergrund
visible true / false
rotate Drehung des Buttons in Grad
x X-Koordinate
y y-Koordinate
width breite
height höhe
state frei verwendbares Attribut (siehe Status Attribut)

Im Kapitel Events erfahren Sie mehr über Events.