Mit dynamischen Attribute kann Text oder ein Bild in den entsprechenden Controls angezeigt werden, welcher von einem Systemservice, Gateway oder Device geladen wird, angezeigt werden. Da der Typ eines dynamischen Attributs zu Designzeit in vielen Fällen nicht feststeht, findet keine Typenprüfung (Text oder Bild) statt.

Dynamische Attribute werden alle 30 Sekunden frisch vom Quellsystem geladen. Die Refresh-Intervalle können erhöht werden durch Installation eines RefreshTimers (hierzu muss eine Command Action aufgerufen werden mit Command Name „AddRefershTimer“ und als Parameter den Refresh-Intervall (in Millisekunden).

Ein Dynamisches Attribut kann über eine Command Action „fireDynamicProperty“ auch als Event gesendet werden. Dadurch werden alle Controls, welches dieses dynamische Attribut verwenden entsprechend aktualisiert. Dieser Event kann auch über Eventhandler verwendet werden (siehe Events).

Folgende Systemservices liefern dabei Daten:

AppStore Icon oder Bezeichnung einer andern Android App
IRControl Systemstati

Folgende von folgenden Gateways können Daten angezeigt werden:

Apple TV Daten über das Medium das aktuell abgespielt wird.
Bluesound System / Bluesound Gateway Daten über den aktuellen Musikstream. Beim Bluesound System werden die Daten des aktuell selektierten Gateways angezeigt. (siehe auch Bluesound Integration
Broadlink RM pro aktuelle Temperatur
Chrome Cast Aktuell eingestellt Lautstärke sowie Daten über das Medium, welches aktuell abgespielt wird.
MyStrom Switch Aktueller Stromverbrauch sowie Status on/off

Folgende von folgenden Devices können Daten angezeigt werden:

openHAB Device Daten die von einem Thing gelesen werden können
HTTP Device Das Resultat eines HTTP Requests kann angezeigt werden. Sofern der HTTP Request keine Response Events hat, wird die Respons selber angezeigt (damit kann man z.B. ein Bilder, welches über ein HTTP Request geladen wird, angezeigen). Ist ein Response Event definiert, so kann dieser selektiert werden. Dabei wird das Resultat der Regular Expression angezeigt.
Global Caché Serial Device Das Resultat eines serielles Commands kann angezeigt werden. Sofern der serielle Commmand keine Response Events hat, wird die Respons selber angezeigt. Ist ein Response Event definiert, so kann dieser selektiert werden. Dabei wird das Resultat der Regular Expression angezeigt. Sind mehrere Response Events bei einem Command hinterlegt, so wird er über die ID referenziert.
FRITZ!Device DECT 200
Der Zustand (Power) on oder off kann angezeigt werden.

DECT 301
Die Zieltemperatur wird angezeigt.