Im Status Attribut kann auf einem Control mittels eines Eventhandler ein beliebiger Wert hinterlegt werden. Das State Attribut ist auf allen Controls vorhanden. Damit ist es Möglich das Verhalten eines Controls abhängig vom Status zu konfigurieren.

Als Wert kann mit der Definition „#value“ kann der Wert auf dem Event übernommen werden. Es kann aber auch ein beliebig anderer Wert gesetzt werden.

Actions können mit einer Bedingung verknüpft werden. Sie werden nur ausgelöst, wenn der Status des Controls dem bei der Action hinterlegten Status entspricht. Actions ohne Status werden unabhängig vom Status des Controls immer ausgelöst.

Auf diversen Controls existiert zudem der Trigger „onstatechange“. Dieser wird bei einem Statuswechsel aufgerufen. Er kann ebenfalls eine Statusbedingung enthalten. Der Status des Controls hat dabei bereits den neuen Wert.